Veranstaltungen

20/04/2023

„ICH WÜNSCHE MIR…“

--- Ausstellung

Vernissage mit Vortrag
Donnerstag, 20. April – 19.00 Uhr
Haus Burgund

Zukunft der deutsch-französischen Freundschaft

Im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages und des 60. Jubiläums der Unterzeichnung des Elysée-Vertrags wurden ca. 300 rheinland-pfälzische Schüler:innen Anfang 2023 im Haus Burgund empfangen, um sich über Programme der Jugendmobilität zu informieren und um in Workshops über die künftige Zusammenarbeit unserer beiden Länder nachzudenken.

Die Ausstellung „Ich wünsche mir…“, die ab 20. April im Haus Burgund zu sehen ist, bringt nun die Wünsche, die unsere jungen Teilnehmenden für die Zukunft der deutsch-französischen Freundschaft haben, zusammen. Frieden, Umweltschutz oder Kultur sind nur einige der Themen, die der jungen Generation am Herzen liegen.

Schukklasse im Haus Burgund
©Gerolf Mosemann

Vortrag

Jung, dynamisch, innovativ – frischer Wind für die deutsch-französische Zusammenarbeit

Partnerschaften zwischen Vereinen, Schulen oder Städten sind ein zentraler Pfeiler der deutsch-französischen zivilgesellschaftlichen Beziehungen und stehen grundsätzlich Bürger:innen aller gesellschaftlichen Schichten offen. Aber wie kann man junge Menschen für ein Engagement im Franco-Allemand begeistern? Wie kann intergenerationelles Arbeiten gelingen? Welche Themen bewegen die jungen Menschen und können in grenzüberschreitenden Begegnungen aufgegriffen werden?

Lisa Hake, Geschäftsführerin des Deutsch-Französischen Jugendausschuss e.V. (DFJA) stellt Ideen und Initiativen vor und freut sich auf den Austausch mit dem Publikum.


Mit Unterstützung des:

logo OFAJ DFJW